Springe zum Inhalt

Gestern Abend fand unser 3. Montessori-Abend statt, an dem Isabelle Schmitt den interessierten Teilnehmern Einblicke in den Bereich der Sprache gab. Es ging unter anderem um die Entwicklung der Sprache, des Lesens, des Schriftspracherwerbs sowie der dazugehörigen Montessori-Materialien.

Veröffentlicht am

Pädagogische Fachkraft /ErzieherIn (m/w/d) in Teilzeit

Für den Hort des Montessori-Kinderhauses Petrisberg, sucht der Trierer Arbeitskreis für Montessori Pädagogik e.V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine erfahrene pädagogische Fachkraft / ErzieherIn (m/w/d) in Teilzeit (28-30 Stunden).

 

Ihre Aufgaben:

  • Im Hort des Montessori-Kinderhauses Petrisberg werden Grundschulkinder zwischen vom 1.-4. Schuljahr nach dem Unterricht und in den Schulferien betreut.
  • Sie unterstützen die altersgemischte Kindergruppe beim Mittagessen sowie bei der Erarbeitung der Hausaufgaben. Ferner begleiten Sie die Kinder bei der Freizeitgestaltung.
  • Sie bringen mit:
  • abgeschlossene Berufsausbildung im sozial-pädagogischen Bereich - fundiertes Fachwissen
  • Berufserfahrung als pädagogische Fachkraft/ErzieherIn in der Arbeit mit Grundschulkindern
  • gute Kenntnisse der Montessori-Pädagogik (Diplom wünschenswert, ansonsten die Bereitschaft dieses berufsbegleitend zu erwerben)
  • sichere Sprachkenntnisse in Deutsch

Das bieten wir Ihnen:

  • Vergütung gemäß TVöD
  • eine langfristige Perspektive bei einem verantwortungsbewussten Träger
  • Unterstützung durch eine erfahrene Leitung
  • Einbindung in ein engagiertes und harmonisches Team
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • gute Anbindung an das Trierer Stadtbusnetz

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Mail (PDF-Dokument /max. 5 MB) an: petrisberg@montessori-trier.de

oder postalisch an:

Trierer Arbeitskreis für Montessori-Pädagogik e.V.

Am Urteilsgraben 7

54309 Butzweiler

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Roth unter der Telefonnummer 0651 994 992 20 oder per Mail (petrisberg@montessori-trier.de) gern zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Trierer Arbeitskreis für Montessori-Pädagogik e.V. und unserem Montessori-Kinderhaus Petrisberg finden Sie auch unter: www.montessori-trier.de

Veröffentlicht am

Gestern Abend stellten Barbara Zeltinger & Helena Ries im 2. Teil unserer Montessori-Reihe die Kosmische Erziehung vor.

Maria Montessori geht von der Idee aus, dem Kind nicht zusammenhanglos eine Fülle von Eindrücken und Kenntnissen aus den verschiedenen Sachgebieten (z. B. Erdkunde, Mathematik, Biologie, Geschichte, Malerei u.a.) zu vermitteln, sondern die Kinder von Anfang an den großen Zusammenhang und die Gesetzmäßigkeiten einer Ordnung innerhalb des Kosmos spüren zu lassen. Der Kosmos umfasst dabei alle Kräfte, die zum Leben auf der Erde und im Universum beitragen; damit sind nicht nur alle Gesetzmäßigkeiten der Natur, sondern auch die Beziehungen des Menschen untereinander und ihr kulturelles Schaffen gemeint.

Durch Exkursionen, Experimente, Darstellungen und Erzählungen wird das Kind veranlasst, sein Wissen zu erweitern. Erste Begegnungen mit solchen Teilbereichen aus Natur und Wissenschaft bieten dem Kind Gelegenheiten seine Phantasie anzuregen, sein Wissen zu erweitern und den Gesamtzusammenhang zu begreifen. So soll die kosmische Erziehung nicht nur eine Einführung in die Naturwissenschaften sein, sondern auch das Kind veranlassen, schrittweise seinen Geist weiter zu entwickeln.

Veröffentlicht am

Produktbeschreibung

Wer einen Eltern-Erfolgsweg sucht wird bei seiner Suche unweigerlich auf „Montessori“ stoßen. Das neuartige Elternbuch des Montessori-Pädagogen und Autors Ulrich Steenberg, lässt sich ganz ein auf Eltern und deren Kernfragen rund um einen gelingenden Familienalltag. 
Auf „narrative“ Art – also mit bunten Alltagsgeschichten und vielen konkreten Beispielen – werden u.a. vier Grundsätze der Erziehung im Sinne Maria Montessoris anschaulich und kenntnisreich vorgestellt. Ein Buch mit Charme, erfahrungsreich geschrieben und mit hohem Aufforderungscharakter.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ulrich Steenberg, Montessori-Pädagoge, Germanist und Theologe, war langjährig Leiter einer Fachschule für Sozial-und Heilpädagogik. (Mit-) Gründer von Montessori-Krippen, -Kitas und -Schulen. Beratungs- und Vortragstätigkeit, zahlreiche Veröffentlichungen.

Veröffentlicht am

Gestern Abend startete unsere diesjährige 4-teilige Montessori-Vortragsreihe für die Eltern des Schuljahrgangs 2020/2021 mit dem Thema „Einführung in die Montessori-Pädagogik“. Monika Tiemann, Mitglied im pädagogischen Beirat der Freien Montessori-Schule Trier und Vorsitzende des Trierer Arbeitskreis für Montessori-Pädagogik e.V., gab den interessierten Teilnehmern einen Überblick zum Leben von Maria Montessori, den von ihr entwickelten Grundprinzipien und deren Umsetzung in der Freien Montessori-Schule Trier.

Die Vortragsreihe wird jährlich stattfinden und richtet sich an alle interessierten Eltern, deren Kinder im darauffolgenden Schuljahr eingeschult werden.

Veröffentlicht am

Vielen Dank!
Mit Ihrer Hilfe haben wir den 1. Platz beim PSD-Vereinspreis erreicht.

Veröffentlicht am

Zum zweiten Mal veranstaltete die Freie Montessori-Schule Trier einen Informationsabend für interessierte Eltern. Der Vorstand, der pädagogische Beirat und das pädagogische Team informierten zu den organisatorischen Rahmenbedingungen der Schule und der Umsetzung des pädagogischen Konzepts im Unterricht. Auch für das übernächste Schuljahr wird erneut ein Infoabend stattfinden. Alle interessierten Eltern des Schuljahres 2020/2021 sind zudem herzlich eingeladen, an den Montessori-Abenden im Oktober und November noch tiefer in die Montessori-Pädagogik einzutauchen, um sich bewusst für die Freie Montessori-Schule Trier entscheiden zu können.

Veröffentlicht am

Auch in diesem Jahr brauchen wir wieder Ihre Unterstützung, damit wir unser Schulprojekt weiter voran bringen können.

Konkret möchten wir mit dem Gewinn unseren Schulhof neu gestalten.

Bitte stimmen Sie bis zum 08. Oktober 1x täglich für uns ab.
https://www.psd-vereinspreis.de/…/freie-montessori-schule-…/

Mit Hilfe Ihrer Stimmen schaffen wir es sicher unter die ersten Zehn um dann an der 2-tägigen Finalabstimmung vom 08. – 10. Oktober teilnehmen zu können.

Veröffentlicht am